Batterien

Standard Zink-Luft- und Quecksilberfreie Zink-Luft-Batterien für Hörgeräte

Warum verkaufen wir quecksilberfreie (mercury free) Hörgerätebatterien?

Sie sind umweltfreundlich!

Quecksilberfreie Batterien werden immer mehr zum Standard.

In vielen Ländern dürfen bereits nur noch Hörgerätebatterien ohne Quecksilber verkauft werden. Sie sind auf dem neuesten technischen Entwicklungsstand für Hörgerätebatterien und erfüllen die Vorgaben des neuen IEC Standards für wirelessfähige Hörgeräte. Das bedeutet, dass 15 Minuten nonstop „Streaming“ möglich ist, ohne dass das Hörgerät vollständig aussetzt oder mit Unterbrechungen überträgt.

Wie unterscheiden sich Standard Zink-Luft von quecksilberfreien Hörgerätebatterien? Wie unterscheiden sie sich hinsichtlich der Leistung?

Eingesetzt bei Hörgeräten mit der gleichen Signalverarbeitung sind die Laufzeiten der Batterien mit und ohne Quecksilber identisch. Quecksilberfreie Batterien sind umweltfreundlicher, da sie kein Quecksilber mehr enthalten.

Die neueste Generation der quecksilberfreien Batterien wurde spezifisch für den Einsatz in wirelessfähigen Hörgeräten optimiert.

Hinweis: Bitte beachten Sie, dass bei wirelessfähigen Hörgeräten die Laufzeit der Batterie generell kürzer ist als bei Geräten ohne diese Funktion. Dies unabhängig davon, ob es sich um eine quecksilberfreie oder eine Standard Zink-Luft Hörgerätebatterie handelt.

Kann man quecksilberfreie Batterien in allen Hörgeräten einsetzen?

Ja.

Warum haben Zink-Luft-Hörgerätebatterien einen Aufkleber?

Zink-Luft Hörgerätebatterien nutzen die Luft als Energiequelle. Der Aufkleber versiegelt das Luftloch auf der Batterie. Nachdem der Aufkleber entfernt wird, dauert es ungefähr zwei Minuten, bis die Hörgerätebatterie aktiviert ist

und das Batteriefach geschlossen werden kann. Wird die Aktivierungszeit nicht eingehalten, kann die Batterie unwiederbringlich beschädigt werden und keine Spannung mehr auf dem benötigten Level erreichen, sodass das Hörgerät zwischenzeitlich aussetzen kann!

Entfernen Sie bitte den Aufkleber nicht, bevor die Hörgerätebatterie wirklich zum Einsatz kommt. Das Wiederaufbringen des Aufklebers verlängert die Laufzeit der Batterie nicht!

Wie lang ist die Haltbarkeit der Batterie?

Unsere Batterien haben eine Mindesthaltbarkeit von zwei Jahren. Diese Haltbarkeit kann nur bei korrekter Lagerung gewährleistet werden.

Wie müssen Hörgerätebatterien gelagert werden?

Lagern Sie die Batterie am besten bei einer Raumtemperatur von 10 - 25°C. Hitze kann die Laufzeit verkürzen und eine feuchte Umgebung ist ebenso wenig wie eine sehr kalte Umgebung, z.B. ein Kühlschrank, zur Lagerung geeignet.

Tragen Sie außerdem nie einzelne Hörgerätebatterien in Ihrer Geldbörse oder Handtasche - Kontakt mit Metallgegenständen wie Schlüssel oder Münzen kann zum Kurzschluss der Hörgerätebatterie führen.

Was mache ich, wenn eine Batterie verschluckt wurde?

Sowohl neue als auch benutzte Hörgerätebatterien sollten unbedingt außerhalb der Reichweite von kleinen Kindern aufbewahrt werden, um ein Verschlucken der Batterie zu verhindern. Sollte sich dennoch ein solcher Vorfall ereignen, suchen Sie bitte sofort mit Ihrem Kind einen Arzt auf.

In welchen Größen gibt es Hörgerätebatterien?

Die Standardgrößen der Hörgerätebatterien sind 10, 13, 312 und 675. Einfach zu unterscheiden durch die folgenden Farbcodes:

  • Größe 10: gelb
  • Größe 312: braun
  • Größe 13: orange
  • Größe 675:

    blau

Wie bringt die Batterie die beste Leistung?

Schützen Sie bitte das Luftloch der Batterie vor Feuchtigkeit. Sollte die Batterie nass geworden sein, z.B. durch Schwitzen, trocknen Sie diese.

Das Ausschalten Ihres Hörgerätes bei Nichtgebrauch kann die Lebensdauer der Knopfzelle ebenfalls verlängern.

Wie lang ist die Laufzeit der Batterie?

Die Laufzeit einer Hörgerätebatterie ist abhängig von der Nutzungsdauer pro Tag, der Verstärkungsleistung sowie vom Typ und den Funktionen des verwendeten Hörgeräts. Die drahtlose Signalübermittlungsfunktion (Streaming) hat einen direkten Einfluss auf die Laufzeit der Batterie, da sie in dieser Funktion einen sehr hohen Strom liefern muss. Nachdem diese Funktion automatisch aktiviert wird, hängt die Laufzeit der Batterie davon ab, wie oft und wie lange diese Funktion über den Tag aktiviert wird.

Führen mehrere Luftlöcher zu einer längeren Laufzeit und einer besseren Leistung der Hörgerätebatterie?

Die Anzahl der Luftlöcher und deren Durchmesser hat sehr wohl einen Einfluss, ausschlaggebend sind jedoch die Qualität und der Aufbau der Elektrode.

Wie entsorge ich die verbrauchten Batterien?

Zink-Luft Batterien sind nicht gefährlicher Abfall. Es wird jedoch empfohlen, die Batterien gemäß der lokalen Entsorgungsvorschriften an entsprechenden Sammelstellen für verbrauchte Batterien zu entsorgen.

Warum funktioniert mein Hörgerät trotz neuer Batterie nicht?

Dafür kann es verschiedene Gründe geben. Zum Beispiel:

  • Die Batterie hatte nach der Entfernung des Aufklebers nicht genug Zeit sich zu aktivieren.
  • Eine deformierte Batterie verursacht einen zu schwachen Kontakt im Hörgerät.
  • Die Batterie ist leer (obwohl sie ganz neu ist). Das kommt sehr selten vor. Der Grund kann auch sein, dass die Batterie nicht richtig aktiviert wurde!
    Schmutz im Batteriefach des Hörgeräts stört den Kontakt.
  • In sehr seltenen Fällen kann es passieren, dass sich die Batterie aus einem technischen Grund nicht aktivieren lässt. Batterie austauschen.


Funktioniert Ihr Hörgerät trotz Austausch mit einer neuen Batterie nicht (warten Sie zwei Minuten nach dem Entfernen des Aufklebers vor dem Einsatz)

bringen Sie Ihr Hörgerät bitte zu Ihrem Hörgeräteakustiker.

Wann laufen Hörgerätebatterien aus?

Wenn die entladene Batterie im Hörgerät gelassen wird, kann Feuchtigkeit die Batteriechemie beeinflussen, sodass sich die Batterie aufbläht; dies gilt insbesondere in Umgebungen mit extrem hoher Luftfeuchtigkeit, z.B. in tropischer Umgebung. Sobald eine Batterie das Ende ihrer Lebensdauer erreicht hat, sollte sie vom Hörgerät entfernt werden.

Warum hat meine Hörgerätebatterie so kurz gehalten?

Statistiken zeigen, dass in den seltensten Fällen Produktionsfehler Gründe für kurze Laufzeit sind, sondern:

  • Umwelteinflüsse (z.B. Luftfeuchtigkeit, Temperatur).
  • Die Hörgewohnheiten haben sich gewandelt (längere Nutzungszeit pro Tag, höherer Geräuschpegel, neue Eigenschaften der Hörgeräte werden genutzt).
  • Das Hörgerät war länger als üblich in Gebrauch, z.B. bei einem langen Filmabend.
  • Das Hörgerät ist neu, Typ oder Marke des Hörgeräts haben sich geändert.
  • Das neue Hörgerät hat zusätzliche Funktionen, welche mehr Energie benötigen. Zum Beispiel: Streaming-Funktion.


Außerdem können Handhabungsfehler die Laufzeit der Hörgerätebatterie reduzieren z.B.:

  • Die Batterie bleibt lange Zeit ohne Aufkleber, bevor sie in das Hörgerät eingesetzt wird.

    Es ist sehr wichtig, dass Sie mindestens 2 Minuten warten, bevor Sie die Batterie in das Hörgerät einsetzen.

  • Das Hörgerät wird über Nacht oder bei langem Nichtgebrauch nicht ausgeschaltet.
  • Die Batterie verliert Kapazität durch einen Kurzschluss bei der Handhabung (z.B. durch Kontakt mit Metallgegenständen).
  • Die Batterie wird in einer warmen Umgebung gelagert, z.B. in einem Auto, das in der prallen Sonne steht.

power one ACCU plus Batterien

In welcher Größe sind die power one ACCU plus Hörgerätebatterien verfügbar?

Die wieder aufladbaren Hörgerätezellen sind in den Größen p10accu, p13accu, p312accu und p675accu verfügbar.

Für welche Hörgeräte kann ich die power one ACCU plus Hörgerätebatterien nutzen?

Die power one ACCU plus Zellen können in den meisten Hörgeräten mit der passenden Größe und in den neuen wieder aufladbaren Hörgeräten genutzt werden. Für den Ladevorgang der power one ACCU plus Zellen können verschiedene power one Ladesysteme verwendet werden

Was sind die Vorteile der power one ACCU plus Hörgerätebatterie mit der NiMH-Technologie?

Diese schnell aufladbaren Hörgerätebatterien sind umweltfreundlich. Mit der Nutzung unserer wieder aufladbaren Knopfzellen helfen Sie, die Umwelt zu schützen. Die wieder aufladbaren Batterien beinhalten keine Schwermetalle wie Quecksilber, Cadmium oder Blei.
Diese leistungsstarken NiMH-Hörgerätebatterien zeichnen sich durch ihre außerordentliche Zuverlässigkeit und Qualität ohne jeglichen Memory Effekt aus. Alle power one Hörgerätebatterien werden in Ellwangen/Deutschland produziert und unterliegen strengen Sicherheits- und Qualitätskontrollen.

Wie sollte ich meine power one ACCU plus Hörgerätebatterien pflegen?

Bitte stellen Sie sicher, dass die elektrische Kontaktfläche der power one ACCU plus Zelle und die Gerätekontaktfläche sauber gehalten werden. Für bestmögliche Resultate und eine lange Lebensdauer vermeiden Sie bitte immer eine Tiefentladung oder einen Kurzschluss der Hörgerätebatterie. Die Hörgerätebatterien sollten bei einer Raumtemperatur von 20–25 Grad Celsius gelagert werden, ohne dass sich ihre Lebensdauer beeinträchtigt.

Warum funktioniert meine neue power one ACCU plus Hörgerätebatterie nicht zufriedenstellend?

Das Aufladen in minderwertigen Ladegeräten ohne Ladekontrollleuchte und Abschaltfunktion kann Ihre Hörgerätebatterien schädigen oder die Kapazität der Zelle beeinträchtigen. Hierfür empfehlen wir Ihnen unsere power one Ladegeräte zu verwenden.

Was für eine Laufzeit kann ich von meinen wieder aufladbaren Hörgerätebatterien erwarten?

Physikalisch bedingt haben wieder aufladbare Hörgerätebatterien (NiMH) eine geringere Energiedichte im Vergleich zu Zink-Luft-Hörgerätebatterien (Primärzellen). Dieses drückt sich in einer verringerten Kapazität aus, die nur ca. 1/10 der Kapazität von Primärzellen entspricht. Dafür sind diese allerdings ca. 500 mal wiederaufladbar.
In Hörgeräten ist damit zu rechnen, dass die Akku-Kapazität für einen Tag Laufzeit ausreicht, wenn das gleiche Hörgerät mit einer Zink-Luft-Batterie mindestens 10 Tage Laufzeit erreicht.

Hat eine neue power one ACCU plus Hörgerätebatterie sofort ihre volle Kapazität?

Nein. Eine neue wieder aufladbare Hörgerätebatterie erreicht ihre volle Kapazität erst nachdem sie einige Lade-/Entladezyklen durchlaufen hat.

Wie sollte ich meine power one ACCU plus Hörgerätebatterie laden und lagern?

Der empfohlene Temperaturbereich für den Ladevorgang und die Lagerung liegt bei einer Raumtemperatur von 20–25 Grad Celsius.

Sollte ich bei längerem Nichtgebrauch meines Hörgerätes die power one ACCU plus Hörgerätebatterien herausnehmen?

Ja. Sogar im passiven Zustand fließt ein schwacher Strom, der nach einer längeren Zeit
eine Tiefentladung verursachen kann. Eine Tiefentladung beeinträchtigt die Hörgerätebatterie und führt zu einem unwiederbringlichen
Kapazitätsverlust.

Downloads

Anleitung: FAQ Zinc Air Batteries

Anleitung: FAQ ACCU plus Batteries