Einseitiger Hörverlust

 

Wir möchten den Behandlungsansatz für einseitigen Hörverlust kontinuierlich verbessern, damit jedes Kind die besten Chancen hat, ein erfolgreiches Leben zu führen. Deshalb haben wir spezielle Lösungen entwickelt, die den betroffenen Kindern und Jugendlichen beste Sprachverständlichkeit in jeder noch so schwierigen Hörumgebung bieten – unabhängig von ihrem Alter oder dem Grad an Hörverlust.

Download UHL Quick Practice Guideline

Download UHL Quick Practice Guideline

Download Phonak Compendium

Download Phonak Compendium

kinderen spelen muziek
 

Erfolg von Anfang an sicherstellen

Es wird geschätzt, dass bis zu 6,3 %1 bzw. 4,4 Millionen Kinder2, in den Vereinigten Staaten mit einem einseitigen Hörverlust leben.

Für Kinder mit einseitigem Hörverlust stellen viele Hörsituationen eine echte Herausforderung dar. Für ihren schulischen Erfolg und ihr gesamtes Wohlbefinden benötigen sie Hörlösungen, die ihnen ermöglichen, uneingeschränkt zu kommunizieren – innerhalb ebenso wie außerhalb des Klassenzimmers.

 

 

Auswirkungen von einseitigem Hörverlust bei Kindern

Ein nicht versorgter einseitiger Hörverlust kann zahlreiche negative Folgen haben: Sprachentwicklungsstörungen, Lernschwierigkeiten, häufige Ermüdung, das Gefühl, nicht dazu zu gehören, sowie soziale und emotionale Probleme.

Studien belegen:

  • Bei Kindern mit einseitigem Hörverlust ist die Wahrscheinlichkeit, eine Schulklasse wiederholen zu müssen, 10 Mal höher als bei normalhörenden Kindern.3
  • Kinder mit einseitigem Hörverlust benötigen 5 Mal häufiger unterstützende Dienste.4


Einseitiger Hörverlust betrifft 1 von 1.000 Neugeborenen5 und 3 von 100 Kindern im Schulalter.6

 

 
Hispanic girl at school
 
 

Einzigartige Hörlösungen für alle

Aufgrund der vielfältigen Erscheinungsformen des einseitigen Hörverlusts gibt es keine Patentlösung für alle. Um die spezifischen Bedürfnisse eines Kindes mit einseitigem Hörverlust zu erfüllen, müssen ggf. mehrere Lösungen miteinander kombiniert werden. Zudem können sich die Hörbedürfnisse eines Kindes und damit auch sein Bedarf an einer Hörlösung im Laufe der Zeit ändern.

  • Für Kinder mit einem versorgbaren Hörverlust auf dem schlechter hörenden Ohr bietet Phonak Sky™ B Hörgerätefamilie für Kinder mit 6 Modellen und speziellen Funktionen für bestmögliches Hören.
  • Für ein Kind mit einseitiger Taubheit oder unversorgbarem Hörverlust auf einem Ohr, bieten die Phonak CROS B Hinter-dem-Ohr Modelle in Kombination mit den Hörgeräten der Sky B Familie eine ideale Lösung. Es sind keine manuellen Einstellungen mehr nötig - auch nicht für Roger.
  • Der diskrete Roger™ Focus-Empfänger,

    der auf dem normalhörenden Ohr getragen wird und mit einem Roger-Mikrofon verbunden ist, verbessert das Hören im Störgeräusch und über Distanz und bietet damit bestmögliche Sprachverständlichkeit im Klassenzimmer.

*nicht für das wiederaufladbare Sky B-PR empfohlen.

 

Best-Practice-Empfehlungen*

In dem Bestreben, den Behandlungsansatz für einseitigen Hörverlust kontinuierlich zu verbessern, hat Phonak eine internationale Expertenrunde zusammengebracht, um die Best Practices zu besprechen. Sie sprachen für Kinder mit einseitigem Hörverlust folgende Empfehlungen aus:

  • Intervention bis spätestens zum 6. Lebensmonat ist äußerst wichtig, da ein einseitiger Hörverlust die Entwicklung des Kindes in Bezug auf Sprachverständlichkeit, die Wahrnehmungsfähigkeit und die Sprach- und Sprechentwicklung erheblich beeinträchtigen kann.
  • Es sollten verschiedene Hörtechnologien als Teil einer frühzeitigen Intervention für Kinder mit einseitigem Hörverlust in Betracht gezogen werden.
  • Hörakustiker spielen eine wichtige Rolle, wenn es darum geht, für Familien mit hörgeschädigten Kindern Unterstützung, Informationen und Ressourcen bereitzustellen.
 
pic_teens_sport_climbing.jpg
 

Downloads von Nachweisen

White Paper: Quick Practice Guideline - Tools and considerations for assessing and managing unilateral hearing loss in children

Bagatto, M. et al., 2018

White Paper: Phonak Compendium: A Review of Unilateral Hearing Loss in Children

Smith, C. and Drexler, J., 2018

Feldstudie: Wireless-Mikrofone für Kinder und Erwachsene mit einseitigem Hörverlust

Rance, G., 2018

Phonak Sky™ B

Sky B Übersicht

Unsere Hörgerätefamilie für Kinder und Jugendliche mit leicht- bis hochgradigem Hörverlust.

Phonak CROS B

packshot_cros_b_13_hook_blue.jpg

Phonak CROS™ B ist das drahtlose CROS-Gerät, das auf der Phonak Belong Plattform basiert.

Roger Focus

Roger Focus SlimTube

Ein diskreter HdO-Empfänger für Schüler, die Schwierigkeiten haben, sich zu konzentrieren oder auditive Informationen zu verarbeiten - er überträgt die Lehrerstimme direkt an die Ohren des Kindes und ermöglicht ihm so besseres Sprachverstehen und Lernen.

Roger Touchscreen Mic

Roger Touchscreen Mic Standing

Dieses aufregende und leicht bedienbare drahtlose Mikrofon der Lehrkraft bildet das Kernstück des Roger-Portfolios für die Schule und ermöglicht Schülern und...

Roger Select

Packshot_Roger_Select_lying_052-3471-000P5.png

Dieses Mikrofon verwendet die MultiBeam Technologie und bietet Teenagern damit eine bessere Sprachverständlichkeit bei großen Gruppengesprächen mit hoher Geräuschkulisse.

Roger Pen

Roger Pen Family

Ein diskretes Wireless-Mikrofon, das herausragende Sprachverständlichkeit über Distanz und in geräuschvollen Umgebungen bietet.

Referenzen

1 Ross, D.S., Visser, S.N., Holstrum, W.J., Qin, T, & Kenneson, A. (2010). Highly variable population-based prevalence rates of unilateral hearing loss after the application of common case definitions. Ear and Hearing. 31(1): 126-133. https://doi.org/10.1097/AUD.0b013e3181bb69db

2 Central Intelligence Agency. (2017). The World Factbook. https://www.cia.gov/library/publications/the-world-factbook/geos/ch.html, accessed May 23rd, 2018.

3 Bess, F.H. & Tharpe, A.M. (1986). Case history data on unilaterally hearing-impaired children. Ear and Hearing, 7, 14-19.

4 Oyler, R.F., Oyler, A.L., & Matkin, N.D. (1988). Unilateral hearing loss: demographics and educational impact. Language, Speech, and Hearing Services in Schools. 19, 201-210. https://doi.org/10.1044/0161-1461.1902.201

5 Prieve, B., Dalzell, L., Berg, A., Bradley, M., Cacace, A., Campbell, D. , DeCristofaro, J., Gravel, J., Greenberg, E., Gross, S., Orlando, M., Pinheiro, J., Regan, J., Spivak, L., & Stevens, F. (2000). The New York State universal newborn hearing screening demonstration project: Outpatient outcome measures. Ear and Hearing, 21 (2), 104–117.

6 Bess, F. H., Dodd-Murphy, J., & Parker, R. A. (1998). Children with minimal sensorineural hearing loss: prevalence, educational performance, and functional status. Ear and Hearing, 19(5), 339–354.

7 Bagatto, M., DesGeorges, J., King, A., Kitterick, P., Laurnagaray, D., Lewis, S.,…Tharpe, A.M. (2018). Quick Practice Guideline - Tools and considerations for assessing and managing unilateral hearing loss in children. Retrieved from www.phonakpro.com/evidence, accessed May 23rd, 2018.