Roger™ Touchscreen Mic Support

FAQ

 
Beautyshot Roger Touchscreen Mic
 

Roger Touchscreen Mic

F: Wie viele Roger-Geräte können im selben Netzwerk über das Roger-Hauptmikrofon verbunden werden?

A:

  • Unbegrenzte Anzahl an Roger-Empfängern
  • Bis zu 35 Roger-Mikrofone
  • Maximal 1 Roger Multimedia Hub, wenn Netzwerkmodus Mixing gewählt ist
  • Maximal 1 Roger DigiMaster 5000
  • Bis zu 2 Roger DigiMaster 7000
  • Bis zu 5 Roger DigiMaster X

F: Ist es möglich, das Roger Touchscreen Mic in ein vorhandenes Klassenzimmer-Netzwerk zu integrieren, in dem ein Roger inspiro das Hauptmikrofon ist?

A:

  • Ja, drücken Sie am Roger inspiro auf Connect, und zwar im Abstand von max. 10cm zum Roger Touchscreen Mic
  • Roger inspiro muss im Modus Nur Roger sein

F: Ist es möglich, Roger inspiro in ein vorhandenes Klassenraum-Netzwerk zu integrieren, in dem ein Roger Touchscreen Mic das Hauptmikrofon ist?

A:

  • Ja, im Netzwerkmodus des Roger Touchscreen Mics wählen Sie den Modus Primary Talker oder Equal Talker.
  • Drücken Sie dann am Roger Touchscreen Mic auf Connect, und zwar im Abstand von max. 10cm zum Roger inspiro.
  • Anmerkung: Diese spezielle Roger Touchscreen Mic Funktion (Mixing) ist in dieser Konfiguration nicht verfügbar.

F: Wie stelle ich fest, ob das Roger Touchscreen Mic im Klassenzimmer-Netzwerk das Hauptmikrofon ist?

A: Oben links im Bildschirm wird eine „1“ angezeigt

F: Wie verbinde ich einen Roger-Empfänger mit einem Roger-Mikrofon?

A:

  • Stellen Sie sicher, dass Roger Touchscreen Mic und Roger-Empfänger eingeschaltet sind.
  • Halten Sie das Roger Touchscreen Mic im Abstand von max. 10 cm zum Roger-Empfänger.
  • Drücken Sie auf Connect auf dem Roger Touchscreen Mic.
  • Gehen Sie auf dieselbe Weise vor, um weitere Roger-Empfänger zu verbinden.

F: Ist das Roger Touchscreen Mic mit Phonak Dynamic SoundField Beschallungssystemen im Klassenzimmer kompatibel?

A: Ja. Das Roger Touchscreen Mic kann direkt aus der Verpackung mit einem Roger Dynamic SoundField System verbunden werden, indem auf Connect gedrückt wird.

F: Kann das Roger Touchscreen Mic auch mit Beschallungssystemen anderer Hersteller verbunden werden?

A: Ja, das Roger Touchscreen Mic kann mit anderen Beschallungssystemen verwendet werden. Sie benötigen dazu ein Roger DigiMaster X Gerät, das Sie per Kabel an das Beschallungssystem anschließen. Um den Roger DigiMaster X zu verbinden, drücken Sie anschließend auf Connect auf dem Roger Touchscreen Mic.   

F: Kann ich einen Roger Pen oder ein Roger Clip-On Mic in einem Netzwerk mit einem Roger Touchscreen Mic verbinden?

A: Nein. Das Roger Touchscreen Mic kann in einem Netzwerk nur mit anderen Roger Touchscreen Mics, Roger Pass-arounds, Roger Multimedia Hubs, Roger inspiros, Roger DynaMics und Roger AudioHubs verbunden werden.

F: Kann ich einem Roger-Empfänger einen Namen zuweisen?

A: Ja. Entweder direkt, indem Sie in den Roger Touchscreen Mic Einstellungen die Einstellungen Roger-Empfänger und anschließend Name wählen, oder über die Roger Upgrader-Software, die Sie hier kostenlos herunterladen können.

F: Wie kehre ich zum Hauptbildschirm des Roger Touchscreen Mic zurück?

A: Drücken Sie kurz die Ein-/Aus-Taste.

F: Kann ich ein weiteres Mikrofon anschließen, wenn sich das Roger Touchscreen Mic im Small Group Modus befindet?

A: Nein, es ist nicht möglich, im Small Group Modus weitere Mikrofone an das Netzwerk anzuschließen. Es können allerdings zusätzliche Empfänger angeschlossen werden.

F: Kann ich ein Mikrofon - Roger Touchscreen Mic oder Roger Pass-around oder ein Hub - mit Hilfe von Roger WallPilot mit einem Netzwerk verbinden?

A: Ja. Führen Sie das Gerät in die Nähe von Roger WallPilot und schalten Sie es aus und wieder ein.

F: Kann ich JoinNet auf dem Roger Touchscreen Mic verwenden, um mich über Roger WallPilot mit einem Netzwerk zu verbinden?

A: Ja. Drücken Sie dazu vor dem Roger WallPilot stehend auf JB.

F: Warum ist Pointing im Mikrofonmodus-Menü meines Roger Touchscreen Mic ausgegraut?

A: Wenn der Pointing Modus erforderlich ist, kann er über die Einstellungen aktiviert oder deaktiviert werden.

F: Kann ich sehen, welche Geräte im gleichen Netzwerk verbunden sind?

A: Ja. Tippen Sie auf Geräteliste im Roger Touchscreen Mic. Bei Geräten, die im gleichen Netzwerk verbunden sind, erscheint auf der rechten Seite das Connect-Symbol und der Name in Fettschrift.

F: EasyGain Skala. Welchem Wert entspricht jeweils eine Stufe?

A: Jede +/--Stufe stellt eine Änderung der Verstärkung um 2 dB dar (bis max. 8 dB über/unter der mittleren Einstellung). Werkseitig wird die mittlere Einstellung eingestellt.

F: Kann EasyGain mit mehreren Roger-Empfängern gleichzeitig verwendet werden?

A: Nein, jeder Roger-Empfänger muss einzeln eingestellt werden. Öffnen Sie dazu die „Einstellungen Roger-Empfänger“ in den Roger Touchscreen Mic Einstellungen. Wählen Sie „EasyGain Verstärkung“ und passen Sie den Pegel an. Stellen Sie alle Roger-Empfänger nacheinander auf dieselbe Art und Weise ein.

F: Kann ich die Aktivierungszeit des Bildschirmschoners ändern?

A: Ja. Tippen Sie auf das Symbol Einstellungen, wählen Sie Bildschirmeinstellung, dann Bildschirmschoner und anschließend die gewünschte Aktivierungszeit.

F: Stimmt es, dass Roger DigiMasters und Roger Zweitmikrofone nicht im Netzwerk aktiviert sind, wenn der Small Group Modus oder der Pointing Modus im Roger Touchscreen Mic Hauptmikrofon aktiviert ist?

A: Ja. Alle Roger DigiMasters und Zweitmikrofone in einem MultiTalker Netzwerk werden automatisch und temporär deaktiviert. Wenn das Roger Touchscreen Mic Hauptmikrofon zu Lanyard zurückkehrt, wird das Netzwerk automatisch wiederhergestellt. Roger DigiMasters und Roger Zweitmikrofone werden wieder aktiviert.

F: Stimmt es, dass Roger DigiMasters und Roger Zweitmikrofone nicht mit dem Roger Touchscreen Mic verbunden werden können, wenn der Small Group Modus oder der Pointing Modus verwendet wird?

A: Ja. Wenn im Roger Touchscreen Mic der Small Group Modus oder der Pointing Modus aktiviert ist, können nur Roger-Empfänger mit dem Roger Touchscreen Mic verbunden werden.

F: Welches Roger X CI-Profile ist für ein CI (Cochlea-Implantat) geeignet?

A: CI Profiles

· Automatisch

· Profil 1 – nicht verfügbar

· Profil 2 Opus 2

· Profil 3 Naída CI+ComPilot/ Sonnet

· Profil 4 Neptune/ Harmony/ Auria +8dB EasyGain

· Profil 5 MicroLink CI S

· Profil 6 – nicht verfügbar

· Profil 7 – nicht verfügbar

· Profil 8 – nicht verfügbar

· Profil 9 Nucleus 5, 6

F: Wie wähle ich ein CI-Profile für Roger X?

A: Tippen Sie auf das Symbol Einstellungen, stellen Sie sicher, dass der Roger-Empfänger maximal 10 cm vom Roger Touchscreen Mic entfernt ist, öffnen Sie die Einstellungen des Roger-Empfängers, wählen Sie CI Profiles und dort das zugehörige Profil, z.B. automatisch.

F: Kann ich das Roger Touchscreen Mic aktualisieren?

A: Ja, verwenden Sie dazu die Roger Upgrader-Software, die Sie auf Phonakpro.com kostenlos herunterladen können.

F: Was passiert, wenn das „stirnrunzelnde Gesicht“ auf dem Roger Touchscreen Mic angezeigt wird und das Gerät nicht automatisch neu startet?

A: Setzen Sie das Gerät manuell zurück, indem Sie die Ein/Aus-Taste und Stummschalttaste gleichzeitig mindestens 8 Sekunden drücken.

F: Können mit Mass Connect nur Empfänger verbunden werden?

A: Richtig. Mass Connect kann nur verwendet werden, um Roger-Empfänger zu verbinden, nicht jedoch Roger-Mikrofone oder Roger Soundfield.

F: Ist der Mikrofonmodus gesperrt wenn das Quick Menü aktiviert ist?

A: Ja, hierfür muss allerdings sichergestellt sein, dass Roger Touchscreen Mic die Firmware 1.2 oder höher besitzt. Der Mikrofonmodus (Lanyard, Small Group oder Pointing Mode) der vor der Einstellung des Quick Menü eingestellt war wird festgestellt. Diese Einstellung bleibt so lange bestehen, bis das Quick Menü wieder deaktiviert wird.

Q: Kann der Roger Touchscreen Mic verwendet werden, um die Firmware eines Roger Empfängers upzugraden?

A: Ja. Um die Firmware eines Roger Empfängers upzugraden, werden die Roger Upgrader Software und ein Gerät als Relais zwischen dem PC und dem Roger Empfänger benötigt. Das Gerät kann entweder ein Roger Touchscreen Mic oder ein Roger Inspiro sein. Das Gerät muss mit dem USB Anschluss des PC richtig verbunden sein, Der Roger Empfänger muss mit dem Hörgerät oder CI Prozessor verbunden und in der Nähe des Gerätes platziert werden.

    

Roger Pass-around

F: Muss ein Roger Pass-around neu gestartet werden, wenn die Einstellungen über ein Roger Touchscreen Mic geändert wurden?

A: Nein, die Änderungen werden sofort angewandt.

F: Muss ich alle Roger Pass-arounds einschalten, um die Push-To-Talk Funktion im Roger Touchscreen Modus zu aktivieren?

A: Nein. Jedes Roger Pass-around übernimmt die Änderungen sobald es eingeschaltet wird.

F: Wird die Lautstärke nach dem Ausschalten des Mikrofons wieder auf die Standardeinstellung zurückgesetzt?

A: Ja, über die Lautstärketaste vorgenommene Änderungen werden nicht gespeichert.

F: Woran erkenne ich, ob die Push-To-Talk Funktion im Roger Pass-around aktiviert ist?

A: Die Statusanzeigen der Mikrofone im Standby leuchten orange und die Statusleuchte des aktiven Mikrofons leuchtet grün.

F: Kann ich das Roger Pass-around mit Roger inspiro als Primary Mikrofon im Netzwerk benutzen?

A: Ja, Roger Pass-around ist mit Roger inspiro kompatibel. Jedoch sind einige Funktionen nicht verfügbar: FM und PTT (push-to-talk) sind beide nicht verfügbar. Die folgenden Einstellungen sind bei Auslieferung voreingestellt: Automatische Stummschaltung, Stummschalttaste deaktiviert, Lautstärkeregelung aktiviert.

Q: Which Roger Pass-around firmware version is compatible to Roger inspiro SoundField only?

A: Roger Pass-around running firmware version v1.2 is compatible to Roger inspiro SoundField only. For some temporarily reasons Roger Pass-around running firmware version  v1.3 is not compatible to Roger inspiro SoundField only. It is recommended to download Roger Pass-around firmware from v1.3 to v1.2 when Roger Pass-around is in use with Roger inspiro SoundField only.

F: Kann ich das Roger Pass-around im Tischstativ einer anderen Person weiterreichen?

A: Ja, das Roger Pass-around kann mit dem Stativ weitergereicht werden, da dieses sehr leicht ist.

    

Roger Multimedia Hub

F: Kann der Roger Multimedia Hub mit einem DigiMaster verbunden werden, wenn er als Multimedia-Sender von einer einzelnen Person verwendet wird?

A: Nein, nur Roger-Empfänger können mit dem Roger Multimedia Hub verbunden werden.

F: Wie wird NewNet mit dem Roger Multimedia Hub verwendet?

A: Drücken Sie die Ein-/Aus-Taste und die Connect-Taste zusammen für 8 Sekunden.

F: Kann ein Roger-Mikrofon mit dem Roger Multimedia Hub verbunden werden?

A: Nein. Der Roger Multimedia Hub kann nur mit Roger-Empfängern verbunden werden.

F: Wie kann ich überprüfen, ob der Roger Multimedia Hub den Ton überträgt?

A: Drücken Sie zuerst die Connect-Taste (bei max. 10 cm Abstand zu den an den Hörgeräten angebrachten Roger-Empfängern) und verbinden Sie anschließend mit dem Kabel die Audioquelle mit dem Roger Multimedia Hub. Warten Sie, bis der Ton abgespielt wird und die grüne Statusanzeige um die Connect-Taste herum grün blinkt.

F: Können mehrere Roger Multimedia Hubs von verschiedenen Kindern in einem Raum verwendet werden (Einzelnutzung)?

A: Ja, in einem Raum können mehrere Roger Multimedia Hubs in einem eigenen Netzwerk verwendet werden.

F: Kann ich einen Roger Multimedia Hub über einen Roger WallPilot einem Netzwerk zufügen?

A: Ja. Bitte schalten Sie ihn vor einem Roger WallPilot stehend aus und wieder an oder drücken Sie JoinNet auf dem Roger WallPilot in der Nähe eines Roger Multimedia Hub.

F: Kann der Roger WallPilot verwendet werden, um Roger-Empfänger in einem Klassenzimmer mit Roger Multimedia Hub zu verwalten, der nur im Stand-alone Modus verwendet wird?

A: Nein. Für einen Roger Multimedia Hub im Stand-alone Modus muss jeder Roger-Empfänger über die Connect-Taste am Roger Multimedia Hub verbunden werden.

F: Welche Roger Multimedia Hub Firmware-Version ist mit Roger inspiro SoundField kompatibel?

A: Der Roger Multimedia Hub mit der Firmware-Version 1.2 ist mit Roger inspiro SoundField kompatibel. Aus vorübergehenden Gründen ist der Roger Multimedia Hub mit der Firmwareversion v1.3 nicht kompatibel mit Roger inspiro SoundField. Es wird empfohlen, die Roger Multimedia Hub-Firmware von Version 1.3 auf Version 1.2 herunterzustufen, wenn Roger Multimedia Hub nur mit Roger inspiro.

    

Roger Repeater

F: Was ist der Roger Repeater?

A: Der Roger Repeater ist ein Roger Range Extender, der die Reichweite jedes Roger-Netzwerks in einer Schule oder einem Gebäude/Raum erweitert.

F: Wie viele Roger Repeater können im selben Roger-Netzwerk verwendet werden?

A: In der Regel werden bis zu vier Roger Repeater verwendet, um einen großen Raum in einer Schule/einem Gebäude abzudecken. Bei Bedarf können jedoch zusätzliche Roger Repeater hinzugefügt werden.

F: Kann der Roger Repeater zusammen mit Roger DigiMaster Lautsprechern im selben Roger Netzwerk verwendet werden?

A: Ja.

F: Kann der Roger Repeater mit einem Roger Touchscreen Mic verbunden werden?

A: Ja.

F: Kann der Roger Repeater mit einem Roger inspiro verbunden werden?

A: Ja.

F: Kann der Roger Repeater mit einem Roger Pen/Easy Pen, Roger Table Mic II oder Roger Select verbunden werden?

A: Nein.

F: Wie verbinde ich den Roger Repeater?

A: Das primäre Roger-Mikrofon im Netzwerk wird verwendet, um alle Roger Repeater (einen oder mehrere) im selben Roger-Netzwerk zu verbinden.

F: Wo sollte der Roger Repeater in einem Raum platziert werden?

A: Der Roger Repeater ist für den Betrieb, montiert an der Wand in einem Raum, einer Turnhalle oder einem Auditorium, angedacht (in einer Höhe von 1,5 - 2 m mit der Wandhalterung, welche in der Verpackung mitgeliefert wird).
Der Roger Repeater muss in den Betriebsbereich des primären Roger-Mikrofons im Netzwerk oder in den Bereich eines anderen Roger Repeaters gestellt werden, der bereits mit dem primären Mikrofon verbunden ist.

F: Welche Roger-Geräte sind mit dem Roger Repeater kompatibel?

A: Der Roger Repeater ist kompatibel mit allen Roger Mikrofonen für den Schulbereich, Roger (02) Empfängern und Roger DigiMaster SoundField.

F: Wie aktiviere ich den Roger Repeater?

A: Der Roger Repeater kann an das Stromnetz angeschlossen werden oder über den Akku betrieben werden. Das Gerät kann einzeln oder mit dem Roger Charging Rack aufgeladen werden, welches bis zu 4 Geräte gleichzeitig laden kann.

Kann ein Roger Repeater gleichzeitig mit mehreren Roger-Netzwerken in einem Raum verbunden sein?

A: Nein. Jeder Roger Repeater ist jeweils nur mit einem Roger-Netzwerk verbunden. Wenn mehrere verschiedene Roger-Netzwerke gleichzeitig im selben Raum verwendet werden, muss jedes einzelne Roger-Netzwerk einen (oder mehrere) Roger Repeater in seinem Netzwerk verbinden, um die Reichweite beider Netzwerke zu erweitern.